eno energy GmbH realisiert Zubau von 42,2 MW im ersten Halbjahr 2019 in Deutschland

Rostock, 25. Juli 2019

  • eno erzielt Marktanteil von 14,7 Prozent
  • eno energy Gruppe in herausforderndem Umfeld gut ins Jahr gestartet

eno energy ist mit gut gefüllten Auftragsbüchern in das Jahr 2019 gestartet. Insgesamt hat das Unternehmen im ersten Halbjahr 2019 einen Zubau von 42,2 MW realisiert. Damit hat eno in Deutschland einen Marktanteil von 14,7 Prozent an der Brutto Zubauleistung Onshore Wind erreicht. Nach Angaben der Deutsche WindGuard betrug der Netto-Zubau Onshore Wind in Deutschland im ersten Halbjahr 231 MW (35 Anlagen) und der Brutto-Zubau 287 MW (86 Anlagen). Den kumulierten WEA-Bestand beziffert die Deutsche WindGuard zum 30. Juni 2019 auf 53.161 MW (29.248 Anlagen).

eno energy hat im ersten Halbjahr elf Windenergieanlagen (WEA) in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg errichtet, davon sind neun WEA mit eigenen Turbinen der Baureihen eno 114 bzw. eno 126 installiert worden. 

eno hat für sämtliche Projekte die Entwicklung und Errichtung ausgeführt und profitierte hierbei von seiner intensiven und vorausschauenden Genehmigungsplanung. Das Rostocker Unternehmen übernimmt für alle Anlagen die technische und kaufmännische Betriebsführung sowie den Service und die Wartung der eno WEA.

Über die eno energy

Mit ca. 800 MW installierten Windenergie-Projekten ist die eno seit 20 Jahren ein etabliertes Unternehmen der Erneuerbare Energien Branche in Europa. Die Wertschöpfungskette der eno erstreckt sich vor allem auf die herstellerunabhängige Entwicklung und den schlüsselfertigen Bau von Windparks, auf Full-Service O&M Dienstleistungen, die Herstellung von Windenergieanlagen sowie das langfristige Asset Mangement (einschließlich technisch-kaufmännische Betriebsführung) von Erneuerbare Energien Projekte. So verfolgt die eno ein diversifiziertes Geschäftsmodell. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Anlagen- und Komponentenbau bietet die eno ihren Kunden nicht nur Produkte, sondern auch Lösungen für individuelle Energieversorgungsstrategien, einschließlich aktivem Supply Management an. Die eno beschäftigt am Hauptsitz in Rerik und verschiedenen Standorten in Deutschland, Frankreich und Schweden 182 Mitarbeiter.

Pressemitteilung als PDF herunterladen.

Pressekontakt

eno energy GmbH
Kathleen Zander
Marketing Manager
Am Strande 2e
18055 Rostock
Fon +49 (0)381 203792 109
Fax +49 (0)381 203792 101
kathleen.zander@eno-energy.com / www.eno-energy.com